Faires Zeug aus Europa CO2 Neutral zu dir nach Hause Ab 100€ Versandkostenfrei

Lang lebe die Plastiktüte!

Plastik is scheiße. Stimmt nicht ganz! Es wird nur einfach komplett dumm eingesetzt. Das Material, was für immer hält, wird für Dinge eingesetzt, die auf keinen Fall für immer halten sollen. Tüten, Umverpackungen und so Schrott, den man leider braucht um z.B. Klamotten sauber und trocken von mir zu dir zu bekommen.

Nun habe ich mir gedacht: Ha! Ich bin klug. Ich nutz kein Plastik, sondern abbaubare Alternativen aus Maisstärke oder Kartoffelstärke. Hab ich auch gemacht und 100.000+ Bestellungen von meinem Album darin versandt. Kostet mehr als das zehnfache von einer normalen Tüte und mittlerweile is mir da was aufgefallen:

reclycltes Plastik

Problem an abbaubaren Alternativen ist neben dem Preis vor Allem, dass niemand von euch weiß, was man damit eigl. macht.

Das muss man nämlich auf den Kompost legen und n paar Monate warten, bis es sich von alleine aufgelöst hat. Jeder schmeißt das aber in den Müll. Ich auch. Ist nun mal gelernt und wer in Berlin hat schon n Kompost?

Das gleiche gilt für so findige Ideen für Tüten, die man in Wasser auflösen kann. Sind wir mal ehrlich: Macht doch keiner. Seine Tüte eine Woche in ne Schale einlegen… 

 

Am Ende ist Mehrweg immer die bessere Idee.

Die Energieeffizienz bei Materialien, die nur einmal verwendet werden, ist immer schlechter, als bei Mehrweg „Rohware“. Außerdem gibt es da draußen mörder viel Plastik, das aus dem Zirkel ausgebrochen ist und irgendwo am Straßenrand oder Strand rumliegt und darauf wartet zurückgeführt zu werden. Genau das tue ich jetzt. Material nutzen was schon existiert und zurück in den recyclebaren Zyklus einführen. Neben der Umstellung auf recyceltes Plastik, beteilige ich mich am Verpackungsrecycling für Klima- und Ressourcenschutz und zahle pro Tüte einen weiteren finanziellen Ausgleich an das System des Grünen Punkts.

Fynn Kliemann Grüner Punkt

 

Recyceltes Plastik ist also momentan die sinnvollste Lösung. Zeug was es eh schon gibt, so oft wieder zu verwenden, bis die Bilanz ausgeglichener wird. Die Polybags um die Kleidung sind ebenso recycelt, wie die Versandbeutel in denen ich deine Bestellung zu dir bugsiere. Kosten damit zwar immer noch deutlich mehr, als neues Plastik (was absolut verrückt ist), aber ey: Irgendwo müssen wir ja anfangen.

Cheers
Fynn

Lang lebe die Plastiktüte!